AGB

1. Allgemeines
Für alle Verarbeitungsprozesse, Lieferungen, Leistungen und dergleichen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen.

2. Datenschutz
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen etwaiger betriebsspezifischer Prozesse wie Angebotserstellung und Auftragsabwicklung und im Rahmen aller zur Erfüllung unseres Unternehmenszwecks eingegangenen Vertragsbeziehungen. Insofern ist unsere Datenschutzerklärung an jede Person gerichtet, die mit uns im vorhin bezeichneten Rahmen in Beziehung mit uns steht. Wenn Sie über unsere Website, Telefonat, per E-Mail oder auf anderem Weg Kontakt mit uns aufnehmen werden Ihre angegebenen Daten aufgenommen und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und bestmögliche Betreuung, Beratung und Service zu sichern. Dazu gehört die Übermittlung von Produktinformationen und die Weitergabe Ihrer Daten an den zuständigen Fachberater oder Vertriebspartner zur allfälligen Angebotserstellung. Ebenso werden Ihre angegebenen Daten im Rahmen aller im ersten Absatz genannten Vertragsbeziehungen gesetzmäßig und im erforderlichen Umfang verarbeitet. Für alle Verarbeitungsprozesse, Lieferungen, Leistungen und dergleichen gelten Österreichische- sowie EU-Verordnungen und Normen. Bezüglich Daten wird bei D&M zwischen Interessenten und Kunden differenziert. Ein Interessent erkundigt sich anonym über Produkte oder Preisschätzungen ohne Bekanntgabe jeglicher persönlicher Daten. Selbiger Interessent wird in dem Augenblick zum Kunden, in dem dieser freiwillig dem Betrieb Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail, etc.) bekannt gibt – und somit den „mündlichen“ Auftrag erteilt für Ihn etwas umzusetzen (zB Angebot, Auftrag, Reparaturauftrag, etc.).Dies entspricht der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nach DSGVO Art.6.1.b welche wie folgt lautet: „Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Antrag der betroffenen Person erfolgen.“ Ihre Daten bleiben bis auf ihren Widerruf, mindestens jedoch auf die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen hin gespeichert um Ihnen Informationen zu unseren Produkten und Veranstaltungen mitzuteilen. D&M wird für Ihr Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie für Ihr Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Sorge tragen. D&M wird Ihre persönlichen Daten dann löschen, sobald Sie dies ausdrücklich wünschen und sofern nicht andere gesetzliche Bestimmungen dem entgegenstehen. Sie können jederzeit auch ohne Angaben von Gründen die Löschung der bei uns gespeicherten Daten verlangen, dem wir umgehend entsprechen werden, sofern diesem ersuchen keine gesetzlichen Gründe entgegenstehen. Bei Angeboten und Aufträgen werden die Daten, nämlich unter anderem Name, Anschrift, gekaufte bzw. angebotene Waren und Kaufdatum in Ihrem Interesse gespeichert, um unseren Verpflichtungen hinsichtlich der Angebots- und Auftragsbearbeitung und Abwicklung sowie aus der Gewährleistung, Garantie und Produkthaftung nachkommen zu können sowie als Vertriebspartner verschiedener Markenhersteller auch langfristig die Sicherheit für die Abwicklung von etwaigen Service- und Ersatzteillieferungen geben zu können. Diese Daten sind bei D&M gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen sowie des Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) und lit. b (Vertragserfüllung) der DSGVO. Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. Sie können sich zu unseren Betriebszeiten an unsere Datenschutzbeauftragten wenden, um Auskunft über Ihre bei uns erfassten persönlichen Daten zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir Auskünfte nur erteilen können, sofern auch ein Identitätsnachweis vorliegt. Ihre Daten werden von der D&M Sonnenschutztechnik GmbH, Studenzen 173, 8322 Kirchberg an der Raab gespeichert und verarbeitet und gegebenenfalls an Vertriebspartner weitergegeben. Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, können Sie Auskünfte zu Ihren Daten per E-Mail an folgende Adresse senden: info@dm-sonnenschutz.at.

3. Angebot/Auftrag
Unsere Angebote sind für beide Seiten unverbindlich – ein Auftrag bedarf der Unterschrift beider Seiten (Auftraggeber und Auftragnehmer). Sämtliche Preise sind vom entsprechenden Mitarbeiter kalkulierte Verkaufspreise – Alle unsere Angebote und Aufträge verstehen sich freibleibend in unseren Leistungen, daher auch im Anbot/Auftrag nicht enthalten sind die Aufstellung erforderlicher Gerüste, Spezialleitern, Kräne, Schutzvorrichtungen, elektrische Anschlüsse und sonstige Bau- und Professionistenarbeiten sowie Stemm- und Verputzarbeiten, Ausbesserungsarbeiten von Beschädigungen in Folge Montage und die Zuführung von Strom für die Montage.

4. Vertragsabschluss
Die Auftragsannahme oder Ablehnung bleibt uns vorbehalten. Bei sämtlichen Aufträgen handelt es sich um kundenspezifische Maßanfertigungen welche vom Rücknahme oder Umtausch ausgenommen sind. Bei Aufträgen ohne Naturmaßabnahme durch den Auftragnehmer haftet der Auftraggeber für entsprechende Maßfehler. Für die Auswahl von Farben und Dessins haftet im generellen der Auftraggeber.

5. Vertragsauflösung
Gemäß FAGG §18(1)3 gilt für die Beauftragung seitens Auftraggeber keinerlei Rücktrittsrecht, da es sich um kundenspezifische Maß- bzw. Farbanfertigungen handelt und somit auf die Bedürfnisse des Auftraggebers abgestimmt ist. Im generellen behält sich der Auftragnehmer das Recht vor, vom Auftrag, innerhalb von 10 Werktagen, ohne Begründung zurück zu treten bzw. die Auftragsannahme zu verweigern.

6. Preise
Die vereinbarten Preise gelten aufgrund der am Tage der Besichtigung festgestellten Situationen – Änderungen danach sind in unseren Leistungen nicht berücksichtigt – entsprechende Mehraufwände welche bei Bestandsaufnahme nicht erkennbar warenwerden daher nach tatsächlichem zusätzlichem Zeit- und Materialaufwand nach Regie abgerechnet (Regiestunde Servicetechniker € 66,00 exkl. USt. / € 79,20 inkl. USt.). Des weiteren sind die Montagearbeiten an unseren Werktagen zugänglich zu machen (Montag – Donnerstag von 8-17 Uhr und Freitag von 8 – 13 Uhr, ausgenommen Feiertags) – Montagen an Wochenenden und Feiertagen bedürfen einer gesonderten Preisanfrage, da entsprechende Mehrlöhne in unseren Preisen nicht berücksichtigt sind (Samstag, Sonntag, Feiertag = gesetzlich geregelter Zuschlag von 100%).

7. Lieferung
Seitens D&M avisierte Liefertermine stellen eine Schätzung dar – die tatsächliche Lieferzeit obliegt der Auslastung unser Lieferanten auf die D&M keinen Einfluss hat – im Regelfall gelten für sämtliche Produkte in definierten Std.-Farben eine Lieferzeit von ca. 4-6 Wochen sofern alle Komponenten bei Lieferanten lagernd – Ausgenommen hierbei sind Etappenlieferungen wobei erst nach einer ersten Teillieferung eine weitere Natumaßabnahme möglich ist (Beispiel Sonnensegel: 1. Lieferung Mechanik (Hardware) – dann Naturmaßabnahme Segeltuch (Software) mit weiterer Lieferzeit). Ebenso verlängert sich eine etwaige Lieferzeit bei beschädigter Ware. Generell werden Montagetermine nach Einlangen der Ware im D&M Lager kurzfristig vereinbart, da zum Großteil bei unseren Montagen trockenes Schönwetter (kein Regen/Schnee) erforderlich ist – eventuell längere Schlechtwetterphasen können Lieferzeiten beeinflussen (Höhere Gewalt) und stellen daher keinen Lieferverzug dar.

8. Abnahme
Bei nicht förmlicher Abnahme (unterfertigter Abhol- /Lieferschein oder Montagebericht) gelten die Lieferungen und Leistungen spätestens 7 Tage nach Beendigung der Arbeiten oder Lieferung als abgenommen. Eine Nutzung der gelieferten Ware oder auch die Begleichung der Rechnung gilt als Abnahme.

9. Gewährleistung
Die Gewährleistung entspricht der gesetzlichen auf die Dauer von 2 Jahren ab Lieferdatum. Eine Vor-Ort-Gewährleistung besteht besteht nur sofern auch die Montage seitens Auftragnehmer durchgeführt wurde. Ausgenommen von jeglicher Gewährleistung sind bewegliche Teile = Verschleißteile (Zugbänder, Schnüre, etc.). Etwaige längere Gewährleistungen sind in unseren Aufträgen nicht enthalten. Die gelieferte Ware ist unverzüglich zu prüfen – Beanstandungen können nur anerkennt werden, wenn diese innerhalb von 7 Tagen ab Lieferung in Schriftform an uns mitgeteilt werden. Für etwaige Mängelfolgeschäden oder Dienstentgänge wird keine Haftung übernommen. Durch einen etwaigen Gewährleistungsanspruch wird weder der Zahlungstermin verschoben noch die Höhe der Rechnung gemindert. D&M ist selbstverständlich bemüht berechtigte Gewährleistungsansprüche schnellstmöglich zu erledigen und umzusetzen. Der Nachweis von eventuellen Gewährleistungsansprüchen ist in Form der Rechnung
seitens Kunde zu erbringen.

10. Haftung
Jeglicher Schadenersatz ist ausgeschlossen, sofern er nicht auf grobes Verschulden oder Vorsatz zurückzuführen ist.

11. Zahlung
Sofern keine gesonderten Vereinbarungen zur Zahlung vereinbart wurden gelten unsere Standard-Zahlungsbedingungen wie folgt: Rechnungen für Reparaturarbeiten sowie Anzahlungsrechnungen sind spätestens innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum einlangend auf unserem Bankkonto ohne jeglichen Abzug fällig; Anzahlungsrechnungen erfolgen ab einem Auftragswert von € 2.000,00 mit einer Höhe von ~50% des Auftragswertes (auf Hundert Euro abgerundet). Endrechnungen sind innerhalb von 21 Tagen ab Rechnungsdatum einlangend auf unserem Bankkonto ohne jeglichen Abzug fällig;

12. Eigentumsvorbehalt
Gelieferte Waren und Leistungen bleiben bis zur gänzlichen Bezahlung unser Eigentum. Wird die Ware vor Bezahlung seitens Auftragnehmer verkauft, tritt der Kunde bereits alle ihm aus der weiteren Veräußerung zustehenden Forderungen an den Auftragnehmer ab.

13. Gerichtsstand
Gerichtsstand und Erfüllungsort beider Vertragsteile ist Studenzen. Sofern auf einen Geschäftsfall Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes Anwendung finden, gelten in Ergänzung zu diesen Bedingungen lediglich zwingende Normen.